Breitbandausbau: Analyse der Straßen im Kreis geht in die nächste Runde

0
534

Aurich/LKA. Für die Planungen des zweiten Förderprojektes zum Breitbandausbau im Landkreis wird eine weitere Analyse der Oberflächenbeschaffenheit der Straßen und Wege im Kreisgebiet mittels Bild- und Laserscanaufnahmen mit einem mobilen Aufnahmesystem durchgeführt. Der Landkreis hat die Fa. Ingenieurgesellschaft Nordwest mbH aus Oldenburg mit diesen Arbeiten beauftragt. Die Arbeiten werden in der Zeit vom 13.01.2022 bis zum 21.01.2022 durchgeführt.

Hierfür wird ein spezielles Fahrzeug, dass noch um einen Dachaufbau mit einer Kamera ergänzt wird, die Straßenzüge im Landkreis Aurich befahren und dabei die Fahrbahnen sowie die angrenzenden Bereiche erfassen. Diese Daten werden ausschließlich für die interne Planung verwendet und dienen nicht der Veröffentlichung.