Brückenfreigabe Nüttermoorer Sieltief im LK Leer verzögert sich leicht

0
30

Arbeiten an Brücke über Nüttermoorer Sieltief dauern voraussichtlich eine Woche länger
Der Landkreis Leer lässt die Brücke über das Nüttermoorer Sieltief in Höhe des Ems-Parks in Leer derzeit für den zunehmenden Schwerverkehr ausbauen. Die Arbeiten an der Brücke im Zuge der Kreisstraße 2 werden von der Firma Becker aus Meppen durchgeführt. Der Landkreis investiert in die Ertüchtigung der Brücke insgesamt rund 400 000 Euro.

Bei einer Gesamtbauzeit von fünf Monaten sollte der Fertigstellungstermin am 30. November dieses Jahres sein. Aufgrund der Bodenverhältnisse und insbesondere weil es den herzustellenden Ortbetonpfählen an Tragfähigkeit mangelte, mussten andere Maßnahmen ergriffen werden: Es wurden Schotterschichten und Betonversiegelungen eingebaut.

Durch diese zusätzlichen Arbeiten wird sich die Freigabe der Brücke um etwa eine Woche auf den 8. Dezember 2020 verschieben. Der Landkreis Leer als Bauherr geht davon aus, dass die inzwischen von der Stadt Leer verlängerte Frist der Brückensperrung bis zum 18. Dezember nicht in Anspruch genommen werden muss.

Bis zur Fertigstellung wird der Fahrzeugverkehr weiterhin umgeleitet. Die Umleitung erfolgt über die Heisfelder Straße (B70), Rorichumer Straße (L2 Neemoor) und die Deichstraße (K1). Radfahrer und Fußgänger dagegen können die Brücke ungehindert auch während der Bauarbeiten passieren.