Gebäudebrand in Esens

0
45

In der vergangenen Nacht kam es gegen 0:40 Uhr in der Esenser Innenstadt an einem Einkaufszentrum am Herdetor zu einem Brand.

Hinter dem Gebäude sind aus bisher ungeklärter Ursache mehrere Rollwagen und Container mit Müll in Brand geraten.

Die Schwierigkeit bei diesem Einsatz lag darin, dass das Feuer über die Hausfassade bereits in die Zwischendecke gezogen war.

Mit zahlreichen Trupps unter Atemschutz musste, teilweise mit schwerem Gerät, das Dach geöffnet werden um an die Glutnester zu gelangen.

Im Einsatz waren mehr als 120 Einsatzkräfte aus den fünf Feuerwehren der Samtgemeinde Esens und die Drehleiter des Landkreises Wittmund unter der Einsatzleitung von Thorsten Hübner, stellvertretender Ortsbrandmeister aus Esens.

Neben der Polizei, dem Energieversorger und dem Rettungsdienst war ebenfalls das Deutsche Rote Kreuz zur Absicherung der eingesetzten Einsatzkräfte vor Ort.

Nach knapp dreieinhalb Stunden konnten die letzten Feuerwehrkameraden den Heimweg antreten.