POL-AUR: Aurich – 17.9.2021

0
205

Kriminalitätsgeschehen

Aurich – Transporter beschädigt

In Aurich wurde am Freitagvormittag ein Transporter beschädigt. Unbekannte zerkratzten die Motorhaube des im Hammerkeweg geparkten Fahrzeuges. Der Vorfall ereignete sich zwischen 7.15 Uhr und 9.30 Uhr. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606 215.

Verkehrsgeschehen

Aurich – Radfahrerin verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin kam es am Donnerstag in Aurich. Auf der Rudolf-Eucken-Allee war gegen 12.35 Uhr ein 57 Jahre alter VW-Fahrer aus Aurich unterwegs. Er beabsichtigte nach links auf die Schützenstraße abzubiegen. Hierbei übersah er die entgegenkommende 76-jährige Radfahrerin, ebenfalls aus Aurich, und stieß mit ihr zusammen. Die 76-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.

Moordorf – Unfallflucht

Letzte Nacht ist in Moordorf ein Peugeot beschädigt worden. Ein Moordorfer hatte das Auto am Donnerstag gegen 22.15 Uhr im Sonnenblumenweg abgestellt. Als er am Freitag gegen 11 Uhr zurückkehrte, stellte er einen Schaden an der Stoßstange fest. Der Verursacher war offenbar geflüchtet, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606 215.

Moordorf – Radfahrerin übersehen

Eine Mercedes-Fahrerin ist am Donnerstag in Moordorf mit einer Radfahrerin zusammengestoßen. Gegen 14.48 Uhr beabsichtigte die 32-jährige Autofahrerin vom Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes nach rechts auf die Auricher Straße abzubiegen. Dabei übersah sie auf dem dortigen Radweg die vorfahrtsberechtigte 36-jährige Radfahrerin aus Südbrookmerland und stieß mit ihr zusammen. Die 36-Jährige wurde leicht verletzt.

Verkehrsgeschehen

Hinte – Berauscht gefahren

In Hinte hat die Polizei am Donnerstag einen 22-Jährigen auf einem Kleinkraftrad angehalten und kontrolliert. Der Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ein Vortest verlief positiv auf den Wirkstoff THC. Dem 22-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Hage – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Mittwoch in Hage. Ein 66-jähriger Autofahrer hatte seinen Mazda gegen 11 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Straße Baantjebur abgestellt. Als er gegen 11.15 Uhr zurückkehrte, stellte er einen Schaden am Radkasten fest. Der Verursacher war offenbar geflüchtet, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Hinweise nimmt die Polizei Hage entgegen unter Telefon 04931 973980.

Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund