POL-AUR: Südbrookmerland – Transporter aufgebrochen +++ Wiesmoor – Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen +++ Südbrookmerland – Auto war nicht zugelassen – Krummhörn/Eilsum – Auto beschädigt – Esens – Radfahrer war betrunken

0
71

Kriminalitätsgeschehen

Südbrookmerland – Transporter aufgebrochen

In der Gewerbestraße in Südbrookmerland/Uthwerdum wurde ein Transporter aufgebrochen. Unbekannte schlugen auf einem Firmengelände die Scheibe eines Renault Trafic ein und durchsuchten das Fahrzeug. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Freitag, 10 Uhr, bis Dienstag, 15 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Wiesmoor – Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

In Wiesmoor kam es am Dienstag zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Auf der Hauptstraße in Richtung Voßbarg fuhren gegen 14.45 Uhr ein Renault, zwei Audis und ein Lkw hintereinander. Der 56 Jahre alte Lkw-Fahrer erkannte offenbar zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge in Höhe der Einmündung zur Industriestraße verkehrsbedingt hielten und fuhr auf. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge aufeinander geschoben. Die beiden Audi-Fahrer, ein 58 Jahre alter Mann und eine 38 Jahre alte Frau, wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Verkehrsgeschehen

Südbrookmerland – Auto war nicht zugelassen

Ein 57 Jahre alter Autofahrer war am Dienstag in Moordorf mit einem nicht zugelassenen Pkw unterwegs. Die Beamten hielten den Mann am Nachmittag auf dem Kirchenweg an. Bei der Überprüfung seines Fahrzeugs stellten sie fest, dass das Auto nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist. Die angebrachten Kennzeichen waren nicht für den genutzten Wagen ausgegeben. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Kriminalitätsgeschehen

Krummhörn/Eilsum – Auto beschädigt

Vor einer Kirche in der Gemeinde Krummhörn (Eilsum) wurde am Wochenende ein Auto beschädigt. Unbekannte beschädigten die Fahrerseite, Schweller und Tür des schwarzen Skoda Skala. Der Vorfall ereignete sich zwischen Samstag, 18 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, in der Straße Am Rathausplatz. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04931 9210.

Esens – Radfahrer war betrunken

Ein 49-Jähriger war am Dienstag betrunken mit dem Rad in Esens unterwegs. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle hielten die Beamten den Mann gegen 20 Uhr auf der Bahnhofstraße an. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Radfahrer einen Wert von knapp zwei Promille. Dem 49-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund