POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 29.12.2020

0
89

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++Verkehrsunfallfluchten (2)++Verkehrsunfall++Schwerer Diebstahl++Bienenvölker vernichtet++

Leer – Verkehrsunfallflucht Am 28.12.2020 beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr einen vor einem Gemüseladen im Bahnhofsring geparkten Pkw Land Rover. Durch den Zusammenstoß wurde der Land Rover an der Front beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei in Leer gebeten.

Leer – Verkehrsunfallflucht Am 28.12.2020 kam es um 17:45 Uhr nach bisherigen Erkenntnissen an der Kreuzung “Strohhut” zu einem Zusammenstoß zwischen einer 13-jährigen Fahrradfahrerin und einem unbekannten Pkw-Fahrer. Der derzeit unbekannte männliche Pkw-Fahrer befuhr den Strohut in Richtung Stadtring und hatte nach Angaben der Fahrradfahrerin die Absicht, nach links in die Augustenstraße einzubiegen. Die minderjährige Fahrradfahrerin überquerte den Strohut mit ihrem Fahrrad in Richtung Friesenstraße und hatte nach ihren Angaben Grünlicht bei Lichtzeichenanlage. Die beiden Verkehrsteilnehmer stießen zusammen, wobei die 13-jährige stürzte und sich Prellungen zuzog. Zu dem Vorfall werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Hesel – Verkehrsunfall Am 28.12.2020 kam es um 16:30 Uhr auf der Leeraner Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw-Fahrer und dem Fahrer eines Leichtkraftrades. Ein 22-jähriger Mann aus Westoverledingen befuhr die Leeraner Straße in Fahrtrichtung Leer und hatte die Absicht, nach links in den Bohmhuser Weg einzubiegen. Dabei übersah er einen 17-jährigen Uplengener, der mit seinem Leichtkraftrad die Leeraner Straße in Richtung Hesel befuhr und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der 17-jährige leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Polizei hat den Vorfall vor Ort aufgenommen und eine Unfallanzeige erstellt.

Weener – Schwerer Diebstahl In der Zeit vom 24.12.2020, 13:00 Uhr bis zum 28.12.2020, 07:45 Uhr kam es auf einem Baustellengelände am Schlehenweg zu dem Aufbruch eines Baucontainers. Unbekannte Täter öffneten den Verschluss des Bauwagens und entwendeten zwei Verlängerungskabel und Werkzeug. Zudem wurden im anliegenden Rohbau die bereits verlegten Verkabelungen herausgeschnitten und entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Weener oder Leer in Verbindung zu setzen.

Bunde – Bienenvölker vernichtet In der Zeit vom 20.12.2020, 11:00 Uhr bis zum 28.12.2020, 11:00 Uhr wurden am Tjücher Weg insgesamt 11 Bienenvölker durch einen unzulässigen fremden Eingriff vernichtet. Unbekannte Täter hoben die zur Kälteisolierung installierten Abdeckungen der Bienenstöcke ab. Die Tiere verendeten auf Grund dieser Handlung. Dem betroffenen Imker entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich. Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang sensibilisieren, dass Bienenvölker für die Natur notwendige Nutztiere darstellen und aufgestellte Bienenstöcke von unberechtigten Personen nicht aufgesucht oder verändert werden dürfen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bunde oder Weener in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden