Seminar für Frauen findet entgegen der bisherigen Bekanntmachungen online statt

0
24

„Zeit für Aufbruch ins Jahr 2021“

Die Koordinierungsstelle Frauen und Beruf Ostfriesland beim Landkreis Aurich teilt mit, dass das am Mittwoch, 25. November 2020 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr stattfindende Seminar „Zeit für Aufbruch ins Jahr 2021“ online stattfinden wird.

Angesprochen werden sollen durch dieses Seminar in erster Linie Frauen, für die nach der Zeit für Kinder- und Familienpflege jetzt die Zeit für etwas Neues angebrochen ist. „Aber auch alle anderen Frauen, die 2021 nutzen wollen, um neue Wege einzuschlagen und sich über die dazu erforderlichen Schritte noch nicht sicher sind, sind herzlich willkommen“, fügt Heidi Wientjes, Leiterin der Koordinierungsstelle, hinzu.

In Zeiten von Corona, Homeoffice und Homeschooling an den eigenen beruflichen Wiedereinstieg oder Neuanfang denken – geht das denn? Ja, das geht! „Mit diesem Vortrag wollen wir Inspirationen geben, Mut machen, Visionen erlauben!“ erläutert die Referentin Maria Koriath, lizenzierte Trainerin und Coach aus Leer. Es geht darum, die persönlichen Fähigkeiten (wieder) zu entdecken. Zu lernen, wie man mit kluger Planung und Energie Stolpersteine aus dem Weg räumt und die ersten Schritte erfolgreich auf das gesteckte Ziel zugehen kann. Motivation und praktische, umsetzbare Tipps für den erfolgreichen beruflichen Weg sollen an diesem Abend das „Ja, aber…“ ersetzen. Visionen sind ausdrücklich erlaubt und persönliche Lebensschätze werden aktiv gesucht, um den Aufbruch aus der Komfortzone in machbaren und planbaren Schritten zu gestalten. Geübt wird auch, nach vorne zu schauen und an der inneren Einstellung zu arbeiten.

Die Umplanung von einem Präsenz- in ein Online-Seminar geht in der KoStelle – wie sie intern kurz genannt wird – mittlerweile problemlos. „Wir sind schon sehr gut darauf eingestellt, uns den momentan wechselnden Möglichkeiten anzupassen und sind froh, unser Angebot in dieser Zeit – dann eben online – weiterhin anbieten zu können“, stellt Wientjes fest. Lediglich ein Internetzugang sowie PC, Laptop, Tablet oder Handy sind erforderlich, um von jedem nur denkbaren Ort an den Seminaren teilnehmen zu können. „Was zunächst als Notlösung eingeführt wurde, hatte den schönen Nebeneffekt, dass wir endlich auch Frauen die Möglichkeit geben können, an unserem vielfältigen Angeboten teilzunehmen, die nicht mobil sind, oder für die die Entfernungen im Landkreis zu groß sind, beispielsweise von den Inseln“ freut sich Jeanette Mattern, die für die Organisation der Kurse zuständig ist.

Wer neugierig geworden ist, ist herzlich eingeladen, mitzumachen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Zugangsdaten zum Seminar werden nach der Anmeldung per Mail zugeschickt. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen von Jeanette Mattern unter der Telefonnummer 04941-168021 oder per Mail (hwientjes@landkreis-aurich.de).