Corona-Sachstand Landkreis Aurich 19.11.2020

0
461

die Zahl der akuten Corona-Infektionen im Landkreis Aurich beträgt aktuell 186 Fälle (Stand: 19. November; 10:00 Uhr). Damit gibt es im Vergleich zu gestern 27 Fälle mehr.

Die aktuellen Nachweise verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

 

Stadt Aurich 43

Gemeinde Baltrum 0

Samtgemeinde Brookmerland 4

Gemeinde Dornum 5

Gemeinde Großefehn 15

Gemeinde Großheide 8

Samtgemeinde Hage 11

Gemeinde Hinte 5

Gemeinde Ihlow 4

Gemeinde Juist 1

Gemeinde Krummhörn 8

Stadt Norden 8

Stadt Norderney 23

Gemeinde Südbrookmerland 23

Stadt Wiesmoor 28

 

Der durch das NLGA berechnete Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Aurich beträgt für heute 72,2 (ergänzende Informationen am Ende dieser E-Mail).

 

Bislang gab es insgesamt 887 positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet (+40 zum Vortag). 688 Personen gelten inzwischen als genesen (+11 zum Vortag). 998 Personen befinden sich aktuell in häuslicher Quarantäne, 4.134 Personen wurden bislang aus der Quarantäne entlassen.

 

Leider muss ich Ihnen auch mitteilen, dass es einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion im Landkreis Aurich gegeben hat. Es handelt sich dabei um eine 61-jährige Frau aus Aurich. Unser Mitgefühl und herzliches Beileid gilt den Angehörigen.

Die Anzahl der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorbenen Personen erhöht sich damit auf 13.

 

 

Ergänzende Informationen:

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir ab sofort keine eigenen Berechnungen des Inzidenzwertes mehr veröffentlichen. Der Grund hierfür ist, dass aus unserem Wert kein Regelungsbedarf resultiert. Stattdessen werden wir Ihnen den, für eventuelle Regelungen ausschlaggebenden Wert des Landes zur Verfügung stellen.

 

Weiterhin möchten wir noch einmal auf die mögliche Dynamik innerhalb des Infektionsgeschehens hinweisen. Die täglich veröffentlichte Zahlen können immer nur eine Momentaufnahme in der Entwicklung der Fallzahlen sein. Im Verlauf des gestrigen Tages gab es mehrere positive Testergebnisse. Speziell auf der Insel Norderney konnte ein sprunghafter Anstieg der Fallzahlen festgestellt werden, der in den gestern veröffentlichten Zahlen noch nicht berücksichtigt war.