POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 15.03.2024

0
197

++ Betrug durch in Aussicht stellen eines Erbes ++ Verkehrsunfall mit verletzter Person ++ Festnahme nach Wohnungseinbruchdiebstahl++

Leer – Betrug durch in Aussicht stellen eines Erbes

Am 14.03.2024 meldete sich ein 62-jähriger Leeraner bei der Polizei, weil er Anzeige wegen Betruges erstatten wollte. Der Herr war einige Wochen zuvor über ein soziales Medium angeschrieben worden. Im Laufe der Unterhaltung wurde ihm von einer vermeintlich alleinstehenden Person ein sehr großes Erbe in Aussicht gestellt. Für den Erhalt müsse er lediglich einige Rechnungen zur Abwicklung und Überweisung des Erbes begleichen. Der Mann kam dieser Aufforderung nach und überwies zwei Beträge im dreistelligen Eurobereich. Als der Mann erkannte, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt, nahm er Kontakt zur Polizei auf und erstattete Anzeige. Die Polizei möchte die Bevölkerung bezüglich dieser Betrugsart sensibilisieren und bittet um Vorsicht.

Hesel – Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am 14.03.3024 kam es gegen 16:30 Uhr in der Firreler Straße in Firrel zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw und einer verletzten Person. Ein 35-jähriger aus dem Landkreis Leer fuhr zuvor in seinem Pkw in Richtung Hesel und beabsichtigte, nach links in den Dunklen Weg abzubiegen. Verkehrsbedingt musste der Mann halten, bevor er den Abbiegevorgang vornehmen konnte. Hinter dem 35-Jährigen fuhr in gleicher Fahrtrichtung ein 19-Jähriger. Dieser fuhr auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen, sodass diese nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Darüber hinaus verletzte sich der 19-Jährige bei dem Verkehrsunfall leicht.

Westoverledingen – Festnahme nach Wohnungseinbruchdiebstahl

In den Abendstunden des 14.03.2024 kam es in Westoverledingen im Ortsteil Völlen zu einem polizeilichen Einsatz, welcher in der Festnahme eines Täters resultierte. Vorangegangen waren die Meldungen eines vollendeten und eines versuchten Wohnungseinbruchdiebstahles innerhalb der Gemeinde Westoverledingen. Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten dazu, dass ein männlicher Täter im Nahbereich angetroffen und festgenommen werden konnte. Die weiteren Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft Aurich dauern an.