POL-LER: Pressemeldung vom 01.08.2021

0
208

++ Räuberischer Diebstahl ++ Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Fahren eines Fahrzeugs unter Btm-Einfluss ++ Fahren unter Alkoholeinfluss (2) ++ Gefährdung des Straßenverkehrs ++

Räuberischer Diebstahl

Emden – Am 31.07.2021 gegen 04:15 Uhr entriss ein 24-Jährige Mann aus Leer auf dem Neuen Markt einer 18-Jährigen Frau einen Geldschein aus der Hand und flüchtete, die Geschädigte nahm mit zwei Freundinnen die Verfolgung des Täters auf. Als die Geschädigten den Täter aufforderte den Geldschein wieder auszuhändigen flüchtete der Täter erneut, dabei verletzte er eine Verfolgerin leicht am Arm. Mit Hilfe von Mitarbeitern der Security konnte der Täter erneut gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Es wurde ein Strafverfahren gegen den Beschuldigten eingeleitet.

Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis Leer – Am Sonntagmorgen gegen 01:00 Uhr befuhr ein 17-Jähriger Jugendlicher aus Leer die Ringstraße mit einem Kleinkraftrad, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei der anschließenden Kontrolle wurde außerdem festgestellt, dass das Versicherungskennzeichen für ein anderes Kraftrad ausgegeben ist und somit keine gültige Versicherung für das Fahrzeug besteht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Führen eines Fahrzeugs unter Btm-Einfluss Emden – Am Samstagabend wurde gegen 20:15 Uhr in der Geibelstraße ein 38-Jähriger Mann aus Emden als Fahrzeugführer eines Pkw kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Fahren unter Alkoholeinfluss (2) Emden – Am Samstagmorgen gegen 07:00 Uhr befuhr ein 57-Jähriger Emder die Arthur-Engler-Straße mit einem Mofaroller. Bei der Kontrolle wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt, es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ihn erwartet ein Strafverfahren.

Hesel – Am Samstagabend gegen 23:00 Uhr wurde in der Auricher Straße ein 52-Jähriger Fahrzeugführer aus Oldenburg eines Pkw kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt, es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ihn erwartet ebenfalls ein Strafverfahren.

Gefährdung des Straßenverkehrs

Leer – Am Sonntagmorgen gegen 01:45 Uhr befuhr ein 24-Jähriger aus Bremen mit seinem Pkw die Heisfelder Straße. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Baum und eine Hecke. Letztendlich blieb das Fahrzeug an einem Geländer stehen. Der Fahrzeugführer konnte den Pkw eigenständig und unverletzt verlassen. Während der Unfallaufnahme wurde eine Alkoholbeeinflussung bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Der Sachschaden beträgt etwa 22000EUR.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Autobahnpolizei Leer 0491-929250 Polizeistation Borkum 04922-91860 Polizeistation Bunde 04953-921520 Polizeistation Filsum 04957-928120 Polizeistation Hesel 04950-995570 Polizeistation Jemgum 04958-910420 Polizeistation Moormerland 04954-955450 Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680 Polizeistation Rhauderfehn 04952-923 Polizeistation Uplengen 04956-927450 Seite 3 von 3 Polizeistation Weener 04951-914820 Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden