Pressemeldung der POL Aurich für Freitag/Samstag, 13/14.11.2020

0
16

Aurich – Versuchter Aufbruch eines Firmenfahrzeuges Im Tatzeitraum von Samstag, den 08.11.2020, bis Freitag, den 13.11.2020, versuchte ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in einen Mercedes Sprinter einzudringen, um im Anschluss darin gelagertes Werkzeug stehlen zu können. Glücklicherweise blieb es beim Versuch. Der PKW war an der Fockenbollwerkstraße, dort in Höhe des Altenpflegeheimes, abgestellt. Personen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich unter 0494176060 mit der Polizei Aurich in Verbindung zu setzen.

Aurich – Unbekannte Täter auf Diebestour in Wohngebiet In der Nacht von Freitag, den 13.11.2020, auf Samstag, den 14.11.2020, ereigneten sich mehrere Diebstähle im Bereich der Wohnsiedlung “Große Schlinge” in Aurich/Sandhorst. Bislang unbekannte Täter entwendeten dabei aus zwei Schuppen u.a. zwei Akkuschrauber, eine Schleifmaschine und weiteres Werkzeug. Weiterhin wurde aus einem unverschlossenen PKW eine Geldbörse samt Inhalt entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder den unbekannten Tätern sowie zum Diebesgut geben können, werden gebeten sich unter 04941/6060 mit der Polizei in Aurich in Verbindung zu setzen.

Aurich – Sachbeschädigung durch Feuer Am Samstag, den 14.11.2020, wurde der Polizei Aurich durch einen aufmerksamen Zeugen eine männliche Person gemeldet, welche einen städtischen Mülleimer in Brand gesetzt habe. Vor Ort konnte ein amtsbekannter 20-jähriger aus Aurich angetroffen werden. Auf Vorhalt gab er an, dass er ein “Barbecue” über dem Feuer habe machen wollen. Das Barbecue fiel aus, da der Mann das Feuer im Beisein der Beamten ablöschen musste. Gleichzeitig wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen ihn eingeleitet.

Verkehrsgeschehen

Moordorf – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Am Freitag den 13.11.2020 ereignete sich auf der Emder Straße in Moordorf ein Verkehrsunfall. Eine 47-jährige Auricherin in ihrem VW Passat musste in Höhe des dortigen Küchenstudios verkehrsbedingt halten. Dieses übersah der 19-jährige Fahrer eines VW Polo aus dem Bereich Großefehn und fuhr auf den VW Passat auf. Durch den Zusammenstoß wurde die Auricherin leicht verletzt und musste durch die hinzugezogene Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Aurich – Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln Pech hatte am Freitag den 13.11.2020 ein 19-jähriger Fahrzeugführer eines Hyundai aus Wittmund. Gegen 21:00 Uhr wurde er durch Beamte der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund auf der Fockenbollwerkstraße kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Nach einem freiwilligen Urin-Vortest bestätigte sich dieser Verdacht. Der Test ergab, dass der 19-jährige unter dem Einfluss von THC stand. Im Anschluss wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein entsprechendes Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Moordorf – Trunkenheit im Straßenverkehr Aufgrund von Zeugenaussagen konnten Beamte der Polizei Aurich am Freitag den 13.11.2020 den 19-jährigen Fahrzeugführer eines Mazda aus der Krummhörn kontrollieren. Dabei konnte deutlicher Alkoholgeruch bei dem Krummhörner festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter und gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest lieferte dann Gewissheit. Der Fahrzeugführer war mit 0,64 Promille derart alkoholisiert, dass ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen ./.

Verkehrsgeschehen Norden – Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss Auto gefahren Ein 34 jähriger Mann aus Osteel befährt am Freitagabend gegen 19:30 Uhr mit einem VW Bus die Bundesstraße in Osteel. Im Rahmen einer Polizeikontrolle stellen die Beamten fest, dass der Autofahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter Drogeneinfluss steht. Die Weiterfahrt wird untersagt, die Autoschlüssel sichergestellt, eine Blutprobe durchgeführt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Norden – Vermehrt Wildunfälle In den vergangenen Tagen wurden der Polizei wieder häufiger Wildunfälle, besonders in Waldabschnitten und an Feldrändern, gemeldet. Fahrzeugführer werden deshalb gebeten sehr aufmerksam und mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren.

Sonstiges ./.

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen ./.

Verkehrsgeschehen Wittmund – Unfallflucht Am Freitagvormittag ist es in Wittmund, Schloßstraße, zu einem Verkehrsunfall beim Ausparken gekommen. Ein abgestellter roter Peugeot wurde dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Pkw unerlaubt vom Unfallort. Zeugen beobachteten den Vorfall und konnten der Polizei das Kennzeichen des verursachenden Pkw mitteilen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Moorweg – Auffahrunfall Freitagnachmittag, gegen 17:25 Uhr, ist es auf der Auricher Straße im Bereich Moorweg zu einem Auffahrunfall gekommen. Der 39-jährige Fahrer eines VW Golf fuhr dort bei Dunkelheit auf eine schlecht beleuchtete, vorausfahrende selbstfahrende Arbeitsmaschine in Form eines Baggers auf. Eine 80-jährige Beifahrerin wurde dadurch leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Wittmund/Ardorf – Fahren unter Betäubungsmitteln Auf der B 210 im Bereich Heglitz wurde am Freitagnachmittag der 27-jährige Fahrer eines Pkw kontrolliert. Im Rahmen der durchgeführten Verkehrskontrolle ergaben sich Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung des 27-Jährigen. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Zudem wurde dem jungen Mann die Weiterfahrt untersagt.

Sonstiges Wittmund – Feierlichkeit aufgelöst Freitagnacht wurde im Wittmunder Birkenweg, nach einem Hinweis, von der Polizei eine Party unter Jugendlichen aufgelöst. Dort hatten sich fünf Jugendliche aus fünf Haushalten unter Missachtung der Abstandsregeln und ohne das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen zusammengefunden. Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden gefertigt.

Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund