Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Sonntag den 21.11.2021

0
18

++ Diebstahl aus Rohbau ++ Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ++ Trunkenheitsfahrten (2) ++ Verkehrsunfallfluchten (2) ++

Diebstahl aus Rohbau

Ostrhauderfehn – Im Zeitraum von Freitag, den 19.11.2021 um 18:00 Uhr bis Samstag, 20.11.2021 um 08:30 Uhr entwendete unbekannte Täterschaft mehrere Bohrmaschinen und Werkzeuge aus dem Rohbau einer Doppelhaushälfte in der Binsenstraße.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Weener – Am Samstag, den 20.11.2021 um 00:55 Uhr wurde durch eine Streifenwagenbesatzung ein 22-Jähriger aus Uplengen mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Ein durchgeführter Drogentest auf Basis von Urin verlief positiv auf Amphetamine. Der Fahrzeugführer wurde der Dienststelle zwecks Entnahme einer Blutprobe zugeführt. Ein Straf- und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Trunkenheitsfahrten (2)

Leer – Am Samstag, den 20.11.2021 um 12:35 Uhr wurde 36-jähriger in Emden wohnhafter Mann in der Papenburger Straße mit seinem PKW kontrolliert. Während der Kontrolle konnte eine Alkoholbeeinflussung bei dem Fahrzeugführer festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,78 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt sowie ein Strafverfahren eingeleitet.

Leer – In der darauffolgenden Samstagnacht um 01:20 Uhr wurde durch eine Streifenwagenbesatzung ein 38-jähriger Leeraner mit seinem Fahrzeug in der Mühlenstraße kontrolliert. Bei dem Fahrzeugführer wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,55 Promille. Weiterhin wurde im Rahmen der Kontrolle festgestellt, dass der Mann keine Fahrerlaubnis für den geführten PKW besaß. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren wurden gegen ihn eingeleitet.

Verkehrsunfallfluchten (2)

Bunde – Am Samstag, den 20.11.2021 um 11:50 Uhr wurde durch eine Zeugin beobachtet, wie ein bislang noch unbekannter Verkehrsunfallverursacher mit seinem Fahrzeug aus einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Sonderpostenmarktes in der Industriestraße ausfuhr. Hierbei wurde ein zuvor auf dem Parkplatz ordnungsgemäß abgestellter PKW VW Polo beschädigt. Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Bei dem schadensverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen PKW der Marke Opel mit Leeraner Städtekennung gehandelt haben.

Rhauderfehn – Im Zeitraum von Freitag, den 19.11.2021 um 09:00 Uhr bis Samstag, den 20.11.2021 um 10:50 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer den PKW Audi A5 der Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen und Hinweisgeber zu den oben aufgeführten Verkehrsunfallfluchten werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Quelle: Polizeiinspektion Leer/Emden