POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für den 20.02.2024

0
243

++Ladendiebstahl++Von der Fahrbahn abgekommen++

Hesel – Ladendiebstahl

Am 19.02.2024 kam es gegen 13:40 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Straße „Im Brink“ zu einem Ladendiebstahl, bei welchem ein 29-jähriger Mann mehrere Parfums entwendete. Diese verstaute er in einer speziellen Tasche, welche die Auslösung der Diebstahlssicherung vermeiden sollte und flüchtete aus dem Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen. Umgehend eingesetzte Polizeikräfte konnten den 29-jährigen mit Wohnsitz in Papenburg im Rahmen einer Nachbereichsfahndung ausfindig machen und das Diebesgut sicherstellen. Bei der weiteren Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass gegen diesen ein Haftbefehlt in anderer Sache vorlag. Somit wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Zudem muss er sich nun in einem weiteren Strafverfahren verantworten.

BAB 28/Uplengen – Von der Fahrbahn abgekommen

Am 19.02.2024 kam es gegen 16:58 Uhr auf der BAB 28 in Fahrtrichtung Oldenburg zu einem Unfall mit einem alleinbeteiligten Lkw. Der 44-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus dem europäischen Ausland befuhr die Autobahn in genannter Richtung und kam ein paar Kilometer vor der Abfahrt Apen/Remels nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchbrach er die Leitplanke, geriet in einen dortigen Graben und kam dort zum Stillstand. Bei dem Unfall entstand Sachschaden an der Leitplanke und am dortigen Wildschutzzaun. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Unfallstelle wurde bis zur späteren Bergung des Fahrzeuges von der Autobahnmeisterei abgesichert. Die Autobahnpolizei hat den Unfall aufgenommen und die Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet.