PM-POL-AUR/WTM: 06.03.2024

0
103

Norden – Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss, Großefehn – Zimmerbrand in Einfamilienhaus
Utarp – Kaninchen ausgesetzt
Friedeburg – Scheune brennt, Aurich – Diebstahl von Pedelec, Wiesmoor – Pedelec von Grünfläche gestohlen, Norden – Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss,

Verkehrsgeschehen

Norden – Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss

Im Lorenzweg in Norden kontrollierten die Polizeibeamten am Dienstagmorgen einen 36-jährigen Autofahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1 Promille. Es wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Brandgeschehen

Großefehn – Zimmerbrand in Einfamilienhaus

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Dienstag in Großefehn ein Feuer im Zimmer eines Einfamilienhauses ausgebrochen. Die Einsatzkräfte wurden gegen 22 Uhr in den Hoogedieksweg alarmiert. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten auf das restliche Wohnhaus verhindern. Die beiden Bewohner im Alter von 65 und 66 Jahren wurden durch Rauchgas leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es waren rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie das DRK und mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

 

Kriminalitätsgeschehen

Utarp – Kaninchen ausgesetzt

In Utarp sind sechs Hauskaninchen in der Natur ausgesetzt worden. Die Tiere wurden am vergangenen Mittwoch im Drei Möhlen Weg gefunden. Ein Halter ist bisher nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Personen die Hinweise auf die Herkunft der Tiere geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Wittmund unter 04462 9110 zu melden.

Brandgeschehen

Friedeburg – Scheune brennt

Am Dienstagnachmittag geriet eine Scheune in Friedeburg in Vollbrand. Die Einsatzkräfte wurden gegen 16 Uhr in die Straße Botterfohrde alarmiert. Die Scheune und darin untergebrachte Fahrzeuge wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden liegt im unteren sechsstelligen Euro-Bereich. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Aurich – Diebstahl von Pedelec

In Aurich haben Unbekannte ein verschlossenes Pedelec gestohlen. Das schwarze Pedelec der Marke Fischer stand in der Marktpassage. Die Tat ereignete sich zwischen Montag, 20 Uhr, und Dienstag, 00.30 Uhr. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 04941 606215 entgegen.

Wiesmoor – Pedelec von Grünfläche gestohlen

Ein verschlossenes Pedelec wurde in Wiesmoor von einer Grünfläche gestohlen. Das schwarze Pedelec der Marke Gazelle stand am Montag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Birkhahnweg. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04944 914050 zu melden.

Verkehrsgeschehen

Norden – Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss

Im Lorenzweg in Norden kontrollierten die Polizeibeamten am Dienstagmorgen einen 36-jährigen Autofahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1 Promille. Es wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.